Wer sind wir?

Die ersten Gehversuche der Theatergruppe St. Otmar auf den Bühnenbrettern begannen 1986 mit dem Stück «Der böse Geist Lumpazivagabundus» von Johann Nestroy. Es folgten 14 weitere Produktionen aus den Sparten Krimi, Komödie, Klassiker und Märchen. Zu Beginn waren wir eine Art Wanderbühne, da wir an wechselnden Orten spielten. 1996 änderte sich dies. Wir führten ein Stück mehrmals an nur einem Ort auf. Seither suchen wir für jedes Bühnenwerk ein passendes Lokal, das uns dann für die gesamte Spieldauer zur Verfügung steht. Unsere Gruppe besteht aus 34 Personen jeglichen Alters, die sich dem Theater mit Leib und Seele verschrieben haben. Jedes Talent zählt und wird auch eingesetzt – sei es beim Bühnenbau, bei der Raumausstattung, bei der Technik, bei den Kostümen und der Maske, bei der Werbung und Grafik, bei der Gastronomie, beim Transport und selbstverständlich beim Agieren auf der Bühne! Hinter alldem steht eine grosse Portion Idealismus aller «Theatergrüppler », ohne den ein solches Unternehmen nicht denk- und  durchführbar wäre. Aber nicht nur das Erarbeiten einer neuen Produktion ist für die Gruppe wichtig, sondern auch das gesellige Beisammensein, das selbstverständlich rege gepflegt wird!